Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.071 Stichwörter • 48.237 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.377 Aussprachen • 155.306 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Stinkerl

Im deutschsprachigen Raum verwendete umgangssprachliche Bezeichnung (auch Stinkerchen) für den Geruch und Geschmack eines Weines im Rahmen einer Weinansprache, das auch mit animalisch oder erdig beschrieben wird. Die verniedlichende Form „Stinkerl“ („kleiner, geringfügiger Stinker“) ist eher positiv zu verstehen. Was genau damit gemeint ist, wird jedoch unterschiedlich interpretiert bzw. gibt es keine objektiven Kriterien (z. B. bestimmte Aromen), die eine eindeutige Identifikation ermöglichen. Es handelt sich um einen weinfremden Eindruck, der aus chemischen Verbindungen resultiert. Ursache kann u.a die Alkoholart Geosmin sein.

Früher wurde darunter zumeist die typische Gebiets- (deshalb auch Bodenton) oder Sortentypizität von vor allem französischen Rotweinen verstanden, die einen leicht ausgeprägten Pferdeschweißton (Brettanomyces) aufwiesen, der bis zu einem gewissen Ausmaß von Weinfreunden sogar geschätzt wird. Man sprach deshalb von einem sensorisch positiv zu verstehenden „Burgunder-Stinkerl“ (aus Pinot Noir) oder „Bordeaux-Stinkerl“ (hauptsächlich aus Cabernet Sauvignon). Der berühmte Degustator Michael Broadbent (1927-2020) bezeichnete diesen Ton bei Burgunderweinen als „fishy in a Chambertin sense“ (dt. „fischiger Geschmack à la Chambertin“). Fallweise wird damit auch ein schwach ausgeprägter Böckser (Schwefelböckser) bezeichnet. Unabhängig des Ausmaßes handelt es sich aber zumeist durch mangelnde Hygiene oder Gärfehler verursachte Weinfehler.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.