Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.493 Stichwörter • 49.895 Synonyme • 5.295 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 144.755 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Syrien

Der an Libanon, Jordanien und Irak grenzende Staat an der Mittelmeer-Küste ist eine der Wiegen der Weinbaukultur. Teilbereiche im Nordosten waren Teil der Kulturlandschaft Mesopotamien. Der Küstenbereich und Teile des Libanon zählten im 2. und 1. Jahrtausend v. Chr. zu Phönikien. Im heutigen Syrien liegende phönikische Stadtstaaten waren Arados (Arwad) und Ugurit (Latakia). Rebstöcke wurden hier schon zumindest Anfang des 2. Jahrtausends kultiviert. Der erzeugte Wein wurde unter anderem nach Ägypten an den Hof der Pharaonen geliefert. Die Hauptstadt Damaskus wurde um 1.500 v. Chr. als Zentrum des Aramäerreiches gegründet und ist in der Bibel als Weinbauzentrum erwähnt. Im 8. Jahrhundert v. Chr. kam das Land unter die Herrschaft von Assyrien und 64. v. Chr. wurde es von den Römern unter dem Feldherrn Pompejus (106-48 v. Chr.) erobert. Erwähnenswert ist, dass hier bereits im 2. Jahrhundert v. Chr. Glas erzeugt und die Kunst der Glasbläserei erfunden wurde.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
![endif]-->