Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.636 Stichwörter • 48.644 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.914 Aussprachen • 149.179 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Te Mata

Der Ursprung des heutigen Weingutes im Bereich Hawke’s Bay (North-Island) liegt im Jahre 1854, als der englische Einwanderer John Chambers eine Schafzucht gründete. Sein dritter Sohn Bernard pflanzte im Jahre 1892 erstmals Reben und gründete 1896 das älteste Weingut Neuseelands. Die Familie verkaufte es im Jahre 1919, nach mehrmaligem Besitzwechsel wurde es im Jahre 1978 von John Buck erworben. Das Weingut ist nach dem Te Mata Peak (in den Te Mata Hills) benannt, der nach einer uralten Maori-Legende aus dem Körper eines Riesen (Te Mata = the giant) gebildet wurde. Die Rebflächen umfassen insgesamt 119 Hektar, davon 75 in Woodthorpe (dort gibt es weiter 135 Hektar, die unbepflanzt sind). Die Weinberge sind unter anderem mit den Sorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Gamay Noir, Merlot, Sauvignon Blanc, Syrah und Viognier bestockt. Die Weine werden unter den Labels Awatea, Bullnose, Cape Crest, Coleraine, Elston, Rymer’s Change und Woodthorpe produziert. Zu den Spitzenweinen zählen zum Beispiel Awatea Cabernet-Merlot, Bullnose Syrah, Cape Crest Sauvignon Blanc, Coleraine Cabernet-Merlot und Elston Chardonnay. Eine interessante Rotwein-Cuvée ist Woodthorpe Syrah-Viognier, die hauptsächlich aus der roten Sorte Syrah mit einem kleinen Anteil der weißen Sorte Viognier verschnitten wird.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.