Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.268 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.328 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tempranillo Blanco

Die weiße Rebsorte stammt aus Spanien. Sie darf nicht mit der Sorte Santa Magdalena (mit Synonym Tempranillo Blanco) verwechselt werden. Bei Tempranillo Blanco handelt sich um eine farbliche Mutation der roten Sorte Tempranillo. Abgesehen von etwas kleineren Beeren und Blättern ist sie genetisch identisch und besitzt auch dieselben Eigenschaften bezüglich Krankheiten. Sie wurde im Jahre 1988 vom Winzer Jesús Galilea Esteban in einem Weinberg im Bereich Rioja Baja entdeckt. Durch die Forschungsanstalt CIDA in Rioja wurde in vierjähriger Selektion die Sorte aufgebaut und stabilisiert. Sie ist nun seit dem Jahre 2004 offiziell zugelassen.

Die früh reifende Rebe erbringt alkohol- und säurereiche Weißweine mit intensiven Aromen nach Zitrusfrucht, tropischen Früchten und weißen Blumen. Ein erster Wein daraus wurde im Jahre 2005 vermarktet. Die Sorte wird inzwischen von mehreren Produzenten im Rioja-Bereich in kleinen Mengen angebaut. Im Jahre 2010 wurde eine Anbaufläche von fünf Hektar ausgewiesen. Eine weitere Mutation mit grauen Beeren ist Tempranillo Gris.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.