Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.268 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.338 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Teran Bijeli

Synonym für die Rebsorte Glera; siehe dort.

Die weiße Rebsorte stammt wahrscheinlich aus Istrien-Kroatien oder aus Venetien-Italien. Synonyme sind Ghera, Glere, Grappolo Spargolo, Prosecco, Prosecco Tondo, Serpina, Serprina, Serprino, Uva Pissona (Italien); Briska Glera, Gljera, Steverjana (Slowenien); Beli Teran, Teran Bijeli (Kroatien). Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Glera Lunga (Prosecco Lungo), Malvasia Bianca Lunga (Prosecco Nostrano) oder Perera verwechselt werden. Bis 2009 war der offiziell gültige Hauptname Prosecco (Prosecco Tondo); die Änderung auf Glera hat in der Folge zu einiger Verwirrung geführt.

Glera (Prosecco) - Weintraube und Blatt

Nach einer nicht verifizierbaren Hypothese soll die Sorte schon in der Antike für den von Plinius der Älterem (23-79) erwähnten berühmten Pucinum verwendet worden sein. Im späten 18. Jahrhundert wurden in der Provinz Treviso-Venetien mehrere morphologisch unterschiedliche Sorten als Prosecco bezeichnet. Dort gibt es auch eine Gemeinde dieses Namens, die auch in den meisten Quellen als „Geburtsort“ genannt wird. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde von Graf Balbi Valier in den Hügeln der Gemeinden Conegliano und Valdobbiadene eine besondere Spielart mit runden Beeren selektiert und Prosecco Balbi oder Prosecco Tondo...

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.