Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.589 Stichwörter • 48.692 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.914 Aussprachen • 148.156 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Thrapsathiri

Die weiße Rebsorte stammt aus Griechenland, vermutlich von der Insel Kreta. Synonyme sind Bechleri, Begleri, Beghleri, Dafnato und Daphnato. Es wird angenommen, dass die Sorte (neben vielen anderen) für die Produktion der berühmten Malvasia-Weine verwendet wurde, die bereits ab dem 13. Jahrhundert vom historischen griechischen Hafen Monemvasia aus verschifft bzw. exportiert wurden. Durch im Jahre 2007 erfolgte DNA-Analysen wurde die lange gehegte Vermutung widerlegt, dass sie mit der Sorte Athiri Aspro identisch sei. Vielmehr ist sie mit der auf den Kykladen angebauten Sorte Begleri identisch und mit der Sorte Vidiano eng verwandt. Möglicherweise ist die rotbeerige Begleri Kokkino eine farbliche Mutation von Thrapsathiri. Die Sorte erbringt aromatische, säurebetonte Weißweine mit Aroma nach tropischen Früchten und gilt als „griechische Version des Sauvignon Blanc“. Zumeist wird sie als Verschnittpartner für die edlere Assyrtiko verwendet. Die Sorte wird auf einigen Ägäischen Inseln, den Kykladen und auf Peloponnes angebaut. Im Jahre 2010 wurden insgesamt nur 31 Hektar ausgewiesen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.