Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.268 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.338 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tinta Francisca

Die rote Rebsorte stammt aus Portugal. Synonyme sind Teinturier Mâle, Tinta de França, Tinta Francesca, Tinta Franceza. Nach einer Hypothese wurde die Rebe vom Iren James Archibald im Jahre 1764 aus dem Burgund auf die Quinta de Roriz in Ervedosa do Douro gebracht und dass es sich um einen Klon von Pinot Noir gehandelt habe. Dies wurde aber durch im Jahre 2003 erfolgte DNA-Analysen widerlegt, die Abstammung (Elternschaft) ist aber unbekannt. Die Analysen ergaben mögliche Verbindungen zu den Sorten Rabigato, Tinto Cão und Viosinho. Es besteht aber keine Verbindung zur Sorte Teinturier du Cher.

Die spät reifende, ertragsarme Rebe ist anfällig für Echten Mehltau und Botrytis, jedoch ausgezeichnet für trockene und heiße Standorte geeignet. Sie erbringt aromatische, eher einfache Rotweine mit hohem Alkohol- aber niedrigem Säuregehalt, die vor allem als Verschnitt dienen. Die Sorte wird hauptsächlich im Bereich Douro angebaut und auch für die Produktion von Portwein verwendet. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug in Portugal insgesamt 53 Hektar. Sie wird auf wenigen Hektars auch in Südafrika angebaut.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.