Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.751 Stichwörter • 48.620 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.186 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Trebbiano Modenese

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien; es handelt sich um eine der vielen Trebbiano-Sorten. Synonyme sind Terbiàn Moscatlè, Terbianella, Trebbiano Comune, Trebbiano di Collina, Trebbiano di Modena und Trebbiano Montanaro. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer oder Namens-Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Trebbiano Giallo oder Trebbiano Romagnolo verwechselt werden. Die mittel bis spät reifende Rebe ist sehr wuchskräftig. Sie wird hauptsächlich in der Region Emilia-Romagna angebaut, wo sie unter anderem im DOC-Wein Modena zugelassen ist. Sie wird dort auch für die Produktion des DOC-klassifizierten Balsamico (Essig) verwendet. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 363 Hektar (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.