Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.796 Stichwörter • 48.319 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.908 Aussprachen • 152.106 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tsaoussi

Die weiße Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Aspro, Gavus, Tsaousiko, Tsaousia und Tssaousis. Sie darf nicht mit der türkischen Sorte Cavus (mit dem Synonym Tsaousi) verwechselt werden (im Gegensatz zu dieser besitzt sie männliche und weibliche Blüten). Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine vermutlich natürliche Kreuzung zwischen Korithi Aspro x Mavrodaphne. Dies basiert allerdings auf nur 17 DNA-Markern (siehe dazu unter Molekulargenetik). Die mittel reifende Rebe ist anfällig für Echten Mehltau. Sie erbringt frische, fruchtige Weißweine mit Aromen nach Melonen, Steinfrüchten und Honig. Die Sorte wird auch als Tafeltraube verwendet. Sie wird vor allem auf der Ionischen Insel Kefallonia angebaut und dort hauptsächlich als Verschnittpartner genutzt. Kleinere Bestände gibt es in den beiden Regionen Makedonien und Thrakien. Im Jahre 2010 wurden aber keine Bestände ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.