Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.584 Stichwörter • 48.714 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 148.027 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tsimlyansky Cherny

Die rote Rebsorte (auch Tsimlyansky) stammt aus Russland. Trotz scheinbar darauf hinweisendem Synonym darf sie nicht mit der Sorte Plechistik (Plechistik Tsimlyansky) verwechselt werden. Die mittel reifende Rebe ist anfällig für Falschen Mehltau. Sie erbringt Rotweine mit eingebundenen Tanninen, sowie Aromen nach getrockneten Pflaumen, schwarzem Pfeffer und Leder. Die alte Sorte wird in den Regionen Rostow entlang des Flusses Don und Krasnodar im Südwesten des Landes angebaut. Sie wird für trocken bis süß ausgebaute Weine, Schaumweine und gespritete Dessertweine verwendet. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 451 Hektar (allerdings inklusive Plechistik, denn sie wird zwecks Bestäubung gemeinsam mit dieser rein weiblichen Rebsorte kultiviert).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.