Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.917 Synonyme • 5.291 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 147.051 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tuchì

Synonym für die Rebsorte Sauvignonasse; siehe dort.

Die weiße Rebsorte stammt aus Südwest-Frankreich; der Name bedeutet „Sauvignon-ähnlich“. Synonyme alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Sauvignon Vert (Chile); Blanc Doux, Sauvignon de la Corrèze, Sauvignon Gros Grain, Sauvignon Vert (Frankreich); Friulano, Malaga, Occhio di Gatto, Tai, Tai Bianco, Tocai, Tocai Friulano, Tocai Italico, Trebbianello, Tuchì (Italien); Zeleni Sauvignon (Slowenien).

Sie darf trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Furmint (Norditalien), Muscadelle (Sauvignon Vert in Kalifornien), Riesling (Argentinien und Chile) oder Sauvignon Blanc (Argentinien, Chile, Frankreich, Russland) verwechselt werden, was in der Vergangenheit in den betreffenden Ländern häufig der Fall war. Besonders in Südamerika war die Verwirrung deshalb groß, weil die Sorten Sauvignonasse und Sauvignon Blanc in vielen Weinbergen im gemischten Satz angepflanzt wurden. Unter dem Namen Friulano war die Sorte Kreuzungspartner der italienischen Neuzüchtungen Fleurtai und Soreli.

Sauvignonasse - Weintraube und Blatt

Die genaue Herkunft der Sorte ist die Gironde im Südwesten Frankreichs, wo sie aber nie in größerem Umfang angebaut wurde. Häufig wurde sie mit Sauvignon Blanc und Sémillon gemeinsam angebaut. Heute gibt es nur mehr Restbestände und sie scheint in den...

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.