Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.247 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.538 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vernaccia di San Gimignano (Rebsorte)

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Es handelt sich um eine der vielen Sorten mit Vernaccia im Namen. Synonyme sind Bervedino, Drupeccio, Piccabòn, Vernaccia, Vernaccia Bianca di San Gimignano und Vernaccia di Toscana. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer oder Namens-Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Drupeggio oder Vernaccia di Oristano verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2011 erfolgten DNA-Analysen ist die Sorte Bervedino identisch. Nach verschiedenen Hypothesen soll sie aus Ligurien, oder von Spanien oder Griechenland gekommen sein. Die jedenfalls sehr alte Sorte wurde erstmals bereits im Jahre 1276 in der namensgebenden Gemeinde San Gimignano (Provinz Siena) in der Toskana erwähnt. Im 16. Jahrhundert wurde sie vom Kellermeister des Papstes Paul III. (1468-1549) gelobt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.