Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.246 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.515 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Villages

Vor allem im französischen Burgund gebräuchliche Bezeichnung (Dörfer) für einen Wein, der aus einer oder mehreren Gemeinden der vorangestellten Appellation d’Origine Protégée (AOP) stammt. Das Attribut wird an den Appelations-Namen angefügt, zum Beispiel Beaujolais-Villages. Stammt der Wein aus einer einzigen Gemeinde, dann darf gemäß den Bestimmungen der Appellation deren Name vorangestellt werden, zum Beispiel Quincié-en-Beaujolais (insgesamt 30 der 38 Gemeinden von Beaujolais-Villages haben diese Berechtigung). Die so genannten Village-Weine stellen nach Grand Cru und Premier Cru die dritte Rangstufe dar und stehen über der Appellation Beaujolais. Weitere Beispiele sind Côtes du Rhône-Villages und Côtes du Roussillon-Villages. Die Villages-Weine haben zumeist auch strengere Bestimmungen. Siehe auch unter Burgund-Klassifizierung.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.