Das größte Weinlexikon der Welt

21.929 Stichwörter • 49.239 Synonyme • 5.339 Übersetzungen • 7.965 Aussprachen • 130.452 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Villard Noir

Die rote Rebsorte ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Seibel 7053 (Chancellor) x Seibel 6905 (Subereux). Synonyme sind Seyve-Villard 18-315 und Willard Noir. Mit denselben Eltern ist übrigens auch die Sorte Garonnet entstanden. Es sind Gene von Vitis labrusca, Vitis lincecumii, Vitis rupestris und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte durch Bertille Seyve (1864-1939) am Rebzuchtbetrieb Seyve-Villard in Saint-Vallier (Drôme). Sie war Kreuzungspartner der Neuzüchtungen Muscat Bleu und Rkatsiteli Magaracha.

Die ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen Frost und Pilzkrankheiten. Sie erbringt farbkräftige, alkohol- und tanninreiche Rotweine mit würzigem Aroma. Gegen Ende der 1960er-Jahre betrug die Rebfläche in Frankreich noch...

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Januar 2018 um 14:23 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen