Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.751 Stichwörter • 48.617 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.198 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Viosinho

Die weiße Rebsorte stammt aus Portugal. Synonyme sind Veozinho Verdeal und Viozinho. Gemäß 2006 erfolgten DNA-Analysen besteht eine genetische Beziehung zu den Sorten Lado, Tinta Francisca und Tinto Cão. Es handelt sich um eine sehr alte Sorte; die Abstammung (Elternschaft) ist aber unbekannt (Stand 2014). Die früh reifende Rebe ist mäßig anfällig für beide Mehltauarten und Botrytis. Sie erbringt aromatische, säurebetonte Weißweine mit Lagerungspotential, die auch als „portugiesische Sauvignon Blanc“ bezeichnet werden. Die Sorte wird vor allem in den Bereichen Douro, Península de Setúbal, Tejo und Trás-os-Montes, sowie auch im Alentejo und auf den Azoren angebaut. Unter anderem wird sie im Verschnitt mit den Sorten Rabigato und Gouveio (Godello) in weißen Portweinen verwendet. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 100 Hektar.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.