Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.496 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.260 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Virginia

Der US-Bundesstaat an der mittelatlantischen Küste mit der Hauptstadt Richmond gilt als eine der Wiegen des nordamerikanischen Weinbaus. Virginia wurde als früheste englische Kolonie vom berühmten Freibeuter Sir Walter Raleigh (1552-1618) im Jahre 1585/1586 gegründet und von ihm zu Ehren seiner „jungfräulichen Königin“ Elisabeth I. (1533-1603) benannt. Hier wurden im Jahre 1776 die „Declaration (Bill) of Rights“ verkündet, die als Basis für die spätere amerikanische Verfassung diente. Virginia war einer der 13 Gründerstaaten der USA, im Jahre 1863 wurde der heute eigenständige Staat West Virginia abgetrennt. Die englischen Kolonisten fanden in den Wäldern massenhaft wuchernde, wilde Weinreben der Spezies Vitis labrusca vor und bereiteten daraus im Jahre 1607 erstmals Wein. Dieser war auf Grund des Foxtons ungenießbar, deshalb wurden europäische Rebsorten eingeführt, die erstmals im Jahre 1619 in Jamestown angepflanzt wurden.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.