Das größte Weinlexikon der Welt

21.800 Stichwörter • 49.009 Synonyme • 5.340 Übersetzungen • 7.966 Aussprachen • 129.716 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

virtuelles Weingut

Ein in den 1990er-Jahren entstandener Begriff für spezielle Weinbau-Unternehmen. Die Grundidee geht davon aus, dass es keine eigenen Kellereien und zum Teil auch keine eigenen Weinberge gibt. Es werden flexibel Räumlichkeiten und Weinberge angemietet bzw. Trauben angekauft und mit „fliegendem Personal“ Weine produziert. Im Einzelnen sind diese Firmen unterschiedlich organisiert. Es gibt auch das Konzept, nach vorgegebenen Richtlinien gefertigte Weine von Winzern/Weingütern anzukaufen und nur Ausbau, Flaschenabfüllung, Etikettierung und Vermarktung zu machen. Beispiele für diese Art der Weinproduktion und Vermarktung sind Marchiopolo (Italien), Mitolo (Australien) und Telmo Rodríguez (Spanien).

Diese Seite wurde zuletzt am 15. September 2017 um 12:53 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen