Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.247 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.538 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vitaceae

Familie der Rebengewächse; siehe unter Reben-Systematik.

Die Weinrebe wird gemäß der botanischen Taxonomie (hierarchische Systematik) laut der unteren Tabelle in das Organismensystem eingeordnet. Es gibt verschiedene Systeme mit zum Teil unterschiedlicher Stufung bzw. Bezeichnungen. Unter anderem wurde durch Professor Dr. Bernhard Husfeld (1900-1970), dem Institutsleiter vom Geilweilerhof (Siebeldingen-Pfalz), eine weithin anerkannte Systematik geschaffen. Eine weitere wurde im Jahre 1967 durch den französischen Ampelographen Pierre Galet (*1921) entwickelt.

Systematik

Die folgende Systematik orientiert sich an einem modernen Pflanzensystem. Diesbezüglich wertvolle Informationen gaben Universitäts-Professor Dr. Manfred A. Fischer (Department für Botanische Systematik und Evolutionsforschung, Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien, Österreich) und der deutsche Diplombiologe und Rebenforscher Andreas Jung.

Stufe

Lat. Bez.

Weinrebe - Erläuterungen

Domäne - Eukarya (Organismen mit echtem Zellkern)
Reich regnum Chlorobionta (Chlorophyllpflanzen) od. Viridiplantae
Unterreich subregnum Archegoniatae (Archegoniumpflanzen) od. Embryophyta
Überabteilung superdiviso Tracheophyta (Gefäßpflanzen)
Abteilung diviso Spermatophyta (Samenpflanzen)
Unterabteilung subdiviso Angiospermophytina (Bedecktsamer)
Klasse classis Rosopsida (Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Unterklasse subclassis Rosidae (Rosenpflanzen)
Ordnung ordo Vitales (Weinrebenartige)
Familie familia Vitaceae (Rebengewächse oder auch Weinrebengewächse)
Gattung genus Vitis (Weinreben)
es gibt 13 weitere, aber nur Vitis ist für Weinbau geeignet
Untergattung subgenus Vitis subg. Vitis (früher Euvitis) - umfasst rund 60 Spezies
Vitis subg. Muscadinia - umfasst 2 bis 3 Spezies
Art/Spezies species Vitis vinifera - nur 1 Spezies mit zwei (drei) Subspezies
Vitis abcdef - rund 30 Spezies - asiatische Sorten
Vitis abcdef - rund 30 Spezies - amerikanische Sorten
Unterart subspecies Vitis vinifera subsp. sylvestris (europäische Wildweinrebe)
Vitis vinifera subsp. caucasica (Kaukasische Wildrebe)
Vitis vinifera subsp. vinifera (Edelrebe) - europäische Sorten
Varietät varietas ist Wildreben-Populationen vorbehalten (nicht Kulturreben)
Form forma ist Wildreben-Populationen vorbehalten (nicht Kulturreben)
Sorte/Cultivar - Cabernet Sauvignon, Riesling, Traminer - 3 von rund 10.000

 

Historische Entwicklung

Die Gattung Vitis, zu der sie zählt, ist wahrscheinlich über 130, die traubentragende Variante Vitis vinifera wohl über 80 Millionen Jahre alt (da gab es noch Saurier). Über 79,99 Millionen Jahre war die Rebe zweihäusig, das heißt, dass männliche und weibliche Organe auf voneinander getrennten Pflanzen angeordnet waren. Erst in den letzten vielleicht 10.000 Jahren hat der Mensch die zwitterblütigen Varianten wegen ihrer ungleich höheren Ertragssicherheit selektiert und stark in den Anbau gebracht. Die zwittrige Blütenform entspricht somit...

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.