Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.740 Stichwörter • 48.621 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.084 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vivarais

Die rote Rebsorte (auch Seibel 2003) ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Jaeger 70 (Munson) x Herbemont d’Aurelles 1 (Herbemont - offen abgeblüht). Es sind Gene von Vitis aestivalis, Vitis cinerea, Vitis lincecumii, Vitis rupestris und vermutlich auch Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte in Frankreich durch den Züchter Albert Seibel (1844-1936). Unter der Zucht-Nr. Seibel 2003 wurde sie für unzählige weitere Kreuzungen verwendet, die vor allem wiederum als Kreuzungspartner dienten. Vivarais war zum Beispiel beteiligt bei den drei Neuzüchtungen Gloire de Seibel, Plantet und Solara. Als Etragsrebe spielt sie keine Rolle mehr, im Jahre 2010 wurden keine Bestände ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.