Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.578 Stichwörter • 48.715 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 148.015 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vogelsang (Riede Österreich)

Häufige Bezeichnung für Rieden (Lagen) im deutschsprachigen Raum. Der Name deutet auf eine vielfältige Vogelpopulation hin. In Österreich gibt es zumindest drei davon:

Gemeinde Bockfließ im Weinbaugebiet Weinviertel (Niederösterreich): Hier werden hauptsächlich die beiden Sorten Grüner Veltliner und Zweigelt angebaut. Anteile an der Riede haben zum Beispiel die Weingüter H&B Haferl, H&M Hofer und Kaiser.

Gemeinde Langenlois im Weinbaugebiet Kamptal (Niederösterreich): Die auch als „Berg Vogelsang“ benannte Riede liegt am Loiserberg und wird deshalb auch oft als Subriede desselben bezeichnet. Sie krümmt sich nach Westen hin und grenzt an einen Mischwald. Der Boden besteht aus Urgestein mit Granat und Glimmerschiefer. Hier wird vor allem die Sorte Grüner Veltliner angebaut. Einen Anteil an der Riede hat zum Beispiel das Weingut Bründlmayer Willi.

Gemeinde Rust (Burgenland): Der Teilbereich zum Neusiedlersee hin besteht aus verwitterten Glimmerschimmer mit wenig Kalk und viel Lehm, im Westteil herrscht mehr Löss vor. Hier werden die Sorten Welschriesling, Sauvignon Blanc, Furmint, Merlot und Blaufränkisch angebaut. Anteile haben z. B. die Weingüter Bachkönig, Esterházy, Kraft Harald, Schröck Heidi, Triebaumer Ernst und Wenzel Robert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.