Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.259 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.380 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Volitsa Mavri

Die rote Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Volitsa und Bolitsa Maure. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Nach einer nicht verifizierbaren Hypothese soll sie ein Nachkomme der von Plinius dem Älteren (23-79) erwähnten antiken Sorte Biturica (Balisca) sein. Die vermutete Verbindung zur Sorte Cabernet Sauvignon wurde durch DNA-Analysen widerlegt. Dabei wurde auch festgestellt, dass die weiße Sorte Volitsa Aspri keine Mutation bzw. nicht verwandt ist. Möglicherweise besteht eine genetische Verbindung mit der Sorte Muscat Blanc. Volitsa Mavri wird in kleinen Mengen in Griechenland auf der Halbinsel Peloponnes kultiviert. Im Jahre 2010 wurden aber keine Bestände ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.