Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.577 Stichwörter • 48.717 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 147.999 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vuillermin

Die rote Rebsorte stammt aus dem Grenzgebiet Italien/Schweiz. Sie könnte identisch mit der bereits ausgestorbenen Sorte Eperon (Spron) sein, die vom italienischen Ampelographen Lorenzo F. Gatta im Jahre 1838 beschrieben wurde. Gemäß im Jahre 2003 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine vermutlich natürliche Kreuzung zwischen Fumin x unbekannter Sorte. Die Sorte wird in der Schweiz zur Rebsortengruppe Alte Gewächse gezählt. Die spät reifende Rebe war bereits vom Aussterben bedroht und wurde vom italienischen Biologen Dr. Giulio Moriando reaktiviert. Die Sorte wird in der italienischen Region Aostatal ausschließlich in den drei Gemeinden Chambave, Châtillon und Pontey angebaut. Im Jahre 2010 wurden vier Hektar Rebfläche ausgewiesen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.