Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.951 Synonyme • 5.287 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 147.005 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Weinbaugebiet

Allgemeine Bezeichnung für größere weinbaulich genutzte Bereiche. In den verschiedenen Ländern ist dies weinrechtlich unterschiedlichst geregelt und dort nachzulesen. Siehe dazu auch unter Rebfläche.

Österreich - generisches und spezifisches Weinbaugebiet

Generisches Weinbaugebiet ist die in Österreich weinrechtlich definierte Bezeichnung für die neun Bundesländer mit Weinbau unterschiedlichen Umfangs. Die vier rebflächenmäßig größten sind Burgenland, Niederösterreich, Steiermark und Wien, welche (außer Wien) in kleinere Einheiten gegliedert sind. Diese werden als spezifische Weinbaugebiete bezeichnet. Das sind z. B. Neusiedlersee im Burgenland, Wachau in Niederösterreich und Südsteiermark in der Steiermark. Wien ist sowohl ein generisches, als auch ein spezifisches Weinbaugebiet.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.