Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.259 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.380 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Weinkellerverwaltung

Ab einer bestimmten Anzahl (größer 30) von Weinflaschen empfiehlt es sich auch für den privaten Weinkonsumenten, ein Kellerverzeichnis zu führen. Die verschiedenen Weine haben unterschiedliche Entwicklungszeiten und ideal ist es, einen Wein „im richtigen Alter zu genießen“, das heißt, wenn er sich durch die Flaschenreifung bestenfalls voll entwickelt und die optimale Trinkreife erreicht hat. Das Kellerbuch sollte folgende Daten per Flasche enthalten: Wein-Bezeichnung gemäß Etikett, Bezugsquelle/Verkäufer, Einkaufspreis, Erzeuger, ggf. Abfüller, Qualitäts-Stufe, Weinart (Rot, Weiß, Rosé, Sekt, Dessertwein), Flaschen-Volumen, Jahrgang, Ausbau (trocken, lieblich, süß), sonstige Angaben wie z. B. Säure, Zeitpunkt der optimalen Reife (gemäß Angaben des Verkäufers oder nach eigener Erfahrung und Schätzung), Sonstiges. Nach der Konsumation werden Genuss-Datum und Anlass sowie eine zumindest kurze Weinbewertung hinzugefügt. Diese Eintragungen sind beim Kauf neuer Weine und vor allem auch beim Weingenuss sehr hilfreich. Am Markt gibt es dafür eine Vielzahl an PC-Software (auch kostenlose Freeware) und Apps. Siehe auch unter Weinkeller und Weinklimaschrank.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.