Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.513 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.210 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Weinschlauch

Neben Amphoren und Fässern von der Antike bis in das späte Mittelalter für die Aufbewahrung und den Transport von Wein verwendete Gebinde. Sie wurden aus Ziegen-, Kuh- oder Schweinebalg (abgezogene Tierhaut mit Haaren bzw. Fell) hergestellt. Das Bild links zeigt einen Silen (Gestalt aus der griechischen Mythologie, ähnlich einem Satyrn) mit einem Weinschlauch um 340 bis 320 v. Chr. (unter seinem rechten Unterarm). Der in der Bibel im Matthäus-Evangelium (9.16 bis 9.17) bekannte Jesus-Ausspruch „vom neuen Wein in alten Schläuchen“ bezieht sich auf die so gearteten Lederbehälter. Im antiken Rom wurden diese als Culleus bezeichnet. In einigen südlichen Ländern sind solche Behälter für vor allem einfache bzw. rustikale Weine immer noch in Verwendung; in Spanien werden sie Cuero genannt. Im Bild rechts ein Weinschlauch aus Ziegenhaut aus der Jetztzeit nach historischem Vorbild.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.