Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.438 Stichwörter • 50.104 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.338 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Witberger

Die weiße Rebsorte (auch Geisenheim 3-48, Wittberger) ist eine Neuzüchtung zwischen Schiava Grossa (Trollinger) x Riesling, was durch im Jahre 2012 veröffentlichte DNA-Analysen bestätigt wurde. Aus denselben Eltern sind übrigens auch die beiden Neuzüchtungen Kerner und Rotberger entstanden. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1928 durch Heinrich Birk (1898-1973) an der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau. Die Rebe ist anfällig für Botrytis. Sie erbringt säurebetonte Weißweine, die vor allem für Schaumweinproduktion geeignet sind. Die Sorte hat sich aber nicht durchgesetzt; im Jahre 2010 wurde in Deutschland kein Bestand ausgewiesen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.