Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.059 Stichwörter • 48.243 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.365 Aussprachen • 155.164 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Würzer

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Roter Traminer (Gewürztraminer) x Müller-Thurgau, was durch 2012 durchgeführte DNA-Analysen bestätigt wurde. Dies war im Jahre 1932 eine der letzten Kreuzungen von Georg Scheu (1879-1949) in der Rebenzüchtungs-Anstalt Alzey in Rheinland-Pfalz. Aus dem gleichen Elternpaar sind die Sorten Perle und Septimer entstanden. Der Sortenschutz wurde im Jahre 1978 erteilt. Die früh bis mittel reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen Falschen Mehltau, jedoch empfindlich gegen winterlichen Frost. Sie erbringt gelb- bis goldgrüne, würzige Weißweine mit signifikant parfümierten Noten. Auf Grund ihrer speziellen, aromatischen Eigenschaften wird sie als sogenannte Bukettsorte bezeichnet. In Deutschland beträgt die Anbaufläche 65 Hektar mit stark fallender Tendenz. Kleine Bestände gibt es auch in England (4 ha) und Neuseeland (4 ha). Im Jahre 2010 wurden insgesamt 70 Hektar ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.