Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.246 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.387 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Znojemská

Weinbau-Untergebiet in Mähren; siehe unter Tschechien.

Im Jahre 1993 wurden aus dem ehemaligen Gesamtstaat Tschechoslowakei die eigenständigen Staaten Slowakei und Tschechien gebildet. Der Weinbau hat eine gemeinsame Geschichte, die bis zu den Kelten zurückgeht. Im 3. Jahrhundert n. Chr. drangen unter Kaiser Marcus Aurelius Probus (232-282) römische Legionäre bis Südmähren vor und legten im heutigen Gebiet Znojemská (Znaimer Land) Weingärten an. Eine erste Hochblüte erreichte der Weinbau im 9. Jahrhundert zur Zeit des Großmährischen Reiches. Wie in vielen anderen Länden auch übten besonders die Klöster einen positiven Einfluss aus, denn sie benötigten Messwein. Dabei tat sich besonders das 1190 gegründete Prämonstratenser-Kloster Louka bei Znojmo hervor. Dieser Orden war stark von den Idealen der Zisterzienser beeinflusst und betrieb so wie dieser professionellen Weinbau. Während des Mittelalters gab es um viele Städte und Klöster blühende Weinberge. Durch den Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) gab es einen großen Niedergang. Der Mehltau und die 1890 in Satov erstmals auftretende Reblaus besorgten den Rest.

Im 20. Jahrhundert erfolgte ein Wiederaufbau mit neu gepflanzten, internationalen Rebsorten. Die Weinberge in Tschechien zählen zu den nördlichen Anbaugebieten Europas. Im Jahre 2012 wurden von 17.000 Hektar Rebfläche 470.000 Hektoliter Wein produziert. Es gibt 384 Weinbau-Gemeinden mit rund 19.000 Weinbauern mit oft kleinsten Flächen mit weniger als ein Hektar. Tschechien ist in die zwei historische Landschaften Čechy (Böhmen) und Morava (Mähren) gegliedert, die auch den zwei Weinbaubereichen (mit insgesamt sechs Subbereichen) den Namen gaben. Es herrscht ein kontinentales Klima mit warmer und trockener Vegetationszeit und trockenem, kühlem Herbst vor. Zwei Drittel der Produktion sind Weißweine und ein Drittel sind Rotweine. Der Rebsortenspiegel 2010:
 

Rebsorte Farbe Synonyme bzw. tschechischer Name Hektar
Müller-Thurgau weiß - 1.572
Grüner Veltliner weiß Veltlínské Zelené 1.527
St. Laurent rot Svatovavřinecké 1.291
Riesling weiß Ryzlink Rýnský 1.181
Blaufränkisch rot Frankovka 1.160
Welschriesling weiß Ryzlink Vlašský 1.148
Zweigelt rot Zweigeltrebe 811
Sauvignon Blanc weiß Sauvignon 804
Chardonnay weiß - 766
Pinot Blanc weiß Rulandské Bílé, Burgundské Bílé 732
Pinot Gris weiß Rulandské Šedé, Rulandské, Burgundské Šedé 706
Pinot Noir rot Rulandské Modré, Burgundské Modré 688
Blauer Portugieser rot Modrý Portugal, Portugalské Modré 622
Gewürztraminer / Traminer weiß Brynšt, Prync, Tramín Bíly, Tramín Červený 601
Muskát Moravský weiß MOPR, Mährischer Muskat 351
Neuburger weiß Neuburské 303
André rot - 261
Cabernet Sauvignon rot - 230
Frühroter Veltliner weiß Veltlínské Červené Rané 217
Cabernet Moravia rot - 212
Pálava weiß - 198
Silvaner weiß Sylvánské Zelené 122
Dornfelder rot - 119
Merlot rot - 90
Irsai Olivér weiß Irsay Oliver 69
Muskat-Ottonel weiß Muskát Ottonel 60
Aurelius weiß - 44
Neronet rot - 33
Devín weiß Ryvola 19
Odessky Cherny rot Alibernet 17
Agni rot - 6
Laurot rot MI...

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.