Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.920 Synonyme • 5.291 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 147.051 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Zypern

Die Insel im östlichen Mittelmeer bildet politisch die Republik Zypern, die völkerrechtlich die gesamte Insel mit 9.251 km² umfasst. De fakto besteht sie aber nur aus dem größeren Südteil mit 5.384 km², denn der kleinere Norden mit 3.355 km² bildet das (von fast allen Staaten nicht anerkannte) Regime Türkische Republik Zypern. Zwei britische Militärbasen mit 255 km² Landfläche unterstehen als Überbleibsel der Kolonialzeit England. Die Entfernung zur Südküste der Türkei beträgt nur rund 70, zur Ostküste der griechischen Insel Rhodos knapp 400 und zum Festland von Griechenland sogar über 800 Kilometer. Der Weinbau reicht bis in das dritte Jahrtausend v. Chr. zurück. Nach der Mythologie bevorzugte der griechische Weingott Dionysos für seine Trinkgelage Weine von dieser Insel. Die schaumgeborene Aphrodite entstieg am „Römerfelsen“ dem Meer und ging bei nordwestlichen Halbinsel Akamas an Land. Die Phöniker und Griechen begründeten schon in der Antike die Tradition der Süßweine. Bodenmosaike mit Weinmotiven in der Hafenstadt Paphos an der Südwestküste bezeugen diese antike Weinbaukultur.

Nach dem dritten Kreuzzug gelangte im Jahre 1191 die Insel in Besitz des Johanniterordens, später des Templerordens und ab dem Jahre 1312 nach deren Auflösung wieder der Johanniter. Der Orden bewirtschaftete so genannte Kommenden (Güter mit Weinbergen). Ihr Hauptsitz war die als „Grand Commandery“ bezeichnete noch bestehende Burg Kolossi, was dem berühmten Weinbaugebiet und dem legendären Süßwein Commandaria den Namen gab. Damals wurde dieser begehrte Wein an viele europäische Herrscherhäuser geliefert. Im Zeitraum 1489 bis 1571 gehörte Zypern zur Republik Venedig. Die osmanische Herrschaft von 1571 bis 1878 und das damit verbundene Alkoholverbot bewirkten einen totalen Niedergang der Weinkultur. Unter der britischen Verwaltung von 1878 bis 1960 gab es dann wieder einen Aufschwung. Der Commandaria und ähnliche vormals als „Zypern-Sherry“ bezeichnete Weine entwickelten sich zu Exportrennern.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.